Dienstag, 23. Mai 2017

Hab mein ❤ in Heidelberg verloren!


Hallo alle miteinander!

Kennt ihr doch sicher auch, daß es Orte gibt die euch immer wieder magisch anziehen?
Ein solcher ist für mich eindeutig die Stadt Heidelberg in Baden Württemberg.


Herrlich am blauen Neckar gelegen ist dieser anziehende Ort mit allen seinen historischen Sehenswürdigkeiten.


Auf der rechten Nekarseite thront das altehrwürdige Schloss zu Heidelberg.
Es ist alleine schon von seiner Lage her ein Blickfang und von seinem geschichtsträchtigen Gemäuer ganz zu schweigen, ein absolutes Highlight.




Doch Sehenswertes ist hier wahrhaftig allgegenwärtig. Was natürlich immer sehr viele Touristen aus allen Herren Länder anlockt.




Und so herrscht in den Gassen und auf den Plätzen der wunderschönen Altstadt ein emsiges Treiben.



Über all' diesem Gewussel der Stadt ragt die majestätische Schlossanlage, welche unsere Blicke beim Schlendern durch die Gassen immer wieder anzieht.



Wir hatten am Tag unseres Stadtbesuches sehr viel Glück und durften uns über herrlich sommerliches Wetter erfreuen.
So lechzten wir zwischendurch immer wieder nach kleinen Erfrischungen und ruhten kurz unsere müden Füße aus.


Ich hoffe meine kleine Exkursion hat euch gefallen und ihr habt nun Lust bekommen auch selbst in Heidelberg einmal vorbeizuschauen...

Danke für euren Besuch hier auf meinem Blog und ich wünsche euch eine ganz wundervolle Zeit!

Grüßle Susanne

Donnerstag, 20. April 2017

Allerheiligen an Ostern


Hallo ihr lieben Blogfreunde!

Heute möchte ich euch ein paar Bilder meines Osterausflugs zeigen.
Wir fuhren an einen Ort, der mystischer nicht sein könnte.
Doch schaut doch einfach selbst...




Diese geheimnisvolle Stätte liegt nicht wie es auf den ersten Blick erscheinen mag in Schottland.
Auch wenn an diesem Tag sich das Wetter dementsprechend düster und passend zur sagenumwobenen Umgebung zeigte.




Diese Bilder zeigen das Kloster Allerheiligen auf der Gemarkung von Oppenau im Schwarzwald.
Es ist ein heute noch als Ruine vorhandenes ehemaliges Prämonstratenser-Chorherrenstift.




Obwohl an der Gründung Allerheiligens die führenden Adelsgeschlechter Süddeutschlands beteiligt waren und das Stift 1657 zur Abtei erhoben wurde, blieb es auf einen regionalen Wirkungskreis beschränkt und trotz seines langen Bestehens in seiner politischen Bedeutung hinter anderen süddeutschen Klostergemeinschaften zurück.



Nach der Auflösung des Stifts zerfielen die Gebäude, bis Mitte des 19. Jahrhunderts die Ruinen als touristische Attraktion wiederentdeckt wurden.




Nun komme ich auch schon wieder zum Ende meines Berichts über meinen Ausflug.
Ich hoffe es hat euch gefallen und wünsche allen eine wunderschöne Zeit!

Susanne 🍃

Montag, 17. April 2017

Osterwichteln


Hallo ihr Lieben! 🐣💕

Am Ostersonntag war es endlich wieder soweit....
Ich durfte mein Wichtelpäckchen auspacken:


Ganz liebevoll eingepackte Geschenke kamen da zum Vorschein, die mich ein paar Tage lang sehr verheißungsvoll zum Auspacken lockten.


Doch ich blieb artig standhaft bis zum Ostermorgen. Und wie ihr nun auch sehen könnt war der Inhalt absolut wundervoll.
Mein lieber Wichtel namens Fanny (*Fannysliebste*) hat einfach dabei an Alles gedacht und sogar auch an Naschwerk für Hund und Kater.


Die entzückenden Eierbecher wurden auch gleich bei unserem Osterfrühstück eingesetzt und schafften ein schönes Ambiente.
Kurzum ich möchte mich an dieser Stelle ganz recht herzlich bei dir, liebe Fanny bedanken. Du hast mir sehr viel Freude bereitet mit den hübschen Sachen.
Danke auch an die liebe Nicole (*niwibo*), die wie immer die Organisation des Wichtelns in die Hand genommen hat.


Ebenso danke ich von Herzen allen eifrigen Kartenschreiberinnen.
Ein paar Kärtchen gingen auch von hier auf Reisen.

Nun wünsche ich euch noch einen entspannten Ostermontag!

Herzlichst Susanne 🐰💕

Montag, 10. April 2017

Im Osterdorf



Hallo ihr Lieben !

Gestern machten wir einen wundervollen Ausflug in ein echtes Osterdorf.
Es liegt mitten im Schwarzwald in einem herrlich gelegenen Tal versteckt.



Überall findet man hübsche österliche Dekoration. In jedem Vorgarten kann man was Nettes entdecken.



Hier gibt es viele bunter Eierchen und kecke Häschen.
Ja, man kommt zuweilen aus dem Staunen nicht mehr raus!



Man darf auch fleißigen Gärtner bei ihrer Arbeit zusehen, oder man begegnet einer charmanten Hühnerfamile.



Auch ein reizendes Gänsepaar und scheinbar badefreudige Küken kreuzen unseren Weg.
Allerorts herrscht ein quirliges buntes Treiben.



Es gibt viele kleine Eiernestchen und auch große Ostereier, die im saftig grünen Gras versteckt wurden.



Der Regenschirm wurde heute mal einfach zweckentfremdet und das emsige Eiersuchen macht scheinbar so Manchen müde.


Ich hoffe ich konnte euch mit meinen vielen Bildern etwas auf das kommende Osterfest einstimmen.
Nun wünsche ich euch eine fabelhafte Karwoche und wir sehen uns zum Osterwichteln wieder!

Herzlicht eure Susanne 💕

Freitag, 17. März 2017

Live...Love....und so weiter!



Hallo zusammen!

Da bin ich wieder...
Wollte mich zum Wochenende mal wieder kurz aus der Versenkung melden!
Aber bei dem herrlichen Wetter zieht es mich einfach nach Draußen und da ist das Internet nicht mehr so wichtig.
Ich hoffe, ihr habt dafür ein Nachsehen mit mir ollen Freiluftfanatikerin...


Langsam ziehen hier auch schon die ersten Eierchen und Häslein ins heimische Gefilde.
Ich habe zwar dieses Jahr keine so richtige Lust auf Osterdekoration.
Aber ein paar Dinge haben doch ihr feines Plätzchen gefunden.


Doch falls ihr jetzt denkt ich saß nur faul in der Sonne....nee nee in den letzten Tagen sind diese beiden Topflappen Sets für den Osterhasen entstanden.
Einmal im zarten Fliederton und einmal in Mint hoppeln die Topflappen demnächst auf Reisen.


Apropos auf Reisen: Das Los meiner BlogVerlosung wurde bereits vor Tagen von meinem Männchen gezogen.
Es fiel auf das Kommentar Nummer 20 und das bedeutet, dass die liebe Heidi aus dem Blog (*Susi Zaunwicke*) demnächst von mir Post bekommt.
Danke an alle Teilnehmer meiner kleinen Verlosung und bitte nicht traurig sein, denn es folgt gewiss bald mal wieder etwas in der Art hier im Hause Amaranth.


So und nun husche ich aber rasch wieder nach Draußen und genieße noch etwas die Sonne, denn sie soll sich ja angeblich für ein paar Tage verabschieden.


Genießt das Leben und verbringt ein wunderschönes Wochenende!

Herzlichst eure Susanne 💋

Mittwoch, 1. März 2017

Zu Beginn des Monats März


Hallo ihr Lieben!💕

Nun ist es schon wieder März und die Natur nimmt auch ganz langsam ihre Fahrt in Richtung Frühling auf.
Mancher Tags ist es bereits so mild und nur ein laues Lüftchen weht ums Eck, so dass man denkt es ist schon Frühling.


Ein paar Stunden kann man zuweilen im Freien sitzen und sich etwas von der Sonne verwöhnen lassen.


Unser Gärtchen sieht allerdings noch etwas nackig aus und daher planen wir schon die ein oder andere Neubepflanzung.
Wir müssen auch die Befestigung am Bach demnächst reparieren, denn sonst nimmt sich der Bachlauf alles unter Beschlag.


Apropos Beschlag...da traute ich kaum meinem Augen als ich dieser Tage aus dem Küchenfenster sah.
Der schöne Baum am Bach wurde gefällt.
Er war wohl krank und eine Gefahr beim nächsten Sturm auf unser Haus zu fallen.


Doch am letzten Februartag kam dann leider der Winter wieder zu uns zurück.
Die Höhenlagen waren wieder weiß bedeckt und ein eisiger Sturm fegte über die Wiesen.


So fällt mein Februar 12tel Blick leider doch noch etwas winterlich aus.
Wer hätte das nochmal erwartet?


Aber ich gehe jetzt einmal davon aus, dass dies das letzte Aufbäumen des Winters war.
Und wir tatsächlich in den nächsten Wochen den Sonnenschein und das saftige Grün wieder zurück bekommen.


Und so lange machen wir es uns einfach Drinnen gemütlich.
Schmieden Pläne für das bevorstehende Gartenjahr und schmökern eifrig in unseren Gartenkatalogen.

Habt einen guten Start in den neuen Monat!

Susanne 💕